Februar und März 2017 – ANUBHAB Newsletter

Liebe Freundinnen und Freunde der indischen Musik,

Debasish ist aus Indien zurückgekommen und startet mitten in die Karnevalssession:

Am 27. Februar, Rosenmontag, 19:00 Uhr: „Rosenfest“
Krypta St. Maria im Kapitol (Eingang am Lichhof)
Spirituelle Musik, Bollywood, Tanz zum Mitmachen.
Mit Pradip Banerjee, Ustad Ghulam Shabbir Khan, Sheherazade, Debasish Bhattacharjee.
Eintritt frei.

Karneval mal ganz anders. Heiliges Fest für die Liebe. Rosenduft. Interessantes aus alten Mythologien. Musik und Tanz zum Hören, Schauen und Mitmachen. Fantasievolle Kleidung erwünscht.

Samstag, 04. März 20:00 Uhr: Konzert-Abend in der Anubhab-Academy
Schwerpunkt: klassische Ragas.
mit Pradip Banerjee – Gesang,
Debasish Bhattacharjee – Tabla,
Durge Chug – Tanpura.

2017-03-04_anubhab-academy_hauskonzert_koeln_420

Sonntag, 05. März 12:00 Uhr: meditative Matinee
Klassische indische Ragas.
Pradip Banerjee – Gesang und Harmonium,
Debasish Bhattacharjee – Tabla,
Durge Chug – Tanpura.

Eintritt an beiden Tagen inkl. indisches Buffet: 15 Euro.

2017-03-05_anubhab-academy_indisches-matineekonzert_koeln_420

Freitag, 10. März: Kultur-Klüngel,
die Stadtführung zum Thema „indisches Köln“.

(info unter www.kulturkluengel.de).

Samstag, 18. März 20:00 Uhr: Konzert-Abend in der Anubhab-Academy
Klassische Ragas, Sufi, Ghazal.
mit Ustad Ghulam Shabbir Khan und Pradip Banerjee, Gesang,
Debasish Bhattacharjee, Tabla.
Eintritt inkl. indisches Buffet 17 Euro.

Sonntag, 19. März 12:00 Matinee: Farewell-Konzert in der Academy
für unseren wunderbaren Sänger Pradip Banerjee.
Klassische indische Ragas, Ghazals.
Debasish Bhattacharee, Tabla.
Eintritt inkl. indisches Buffet 15 Euro.

Wir wünschen Euch allen eine schöne Karnevalszeit.

Herzliche Grüße
i.A. Angelika Cuni
Debasish Bhattacharjee (Director)
ANUBHAB-ACADEMY indian music & more
Vogelsanger Str. 352
50827 Köln
0221/976 10 322
0160/913 68 028
http://www.anubhab.net + https://bloganubhab.wordpress.com

anubhab-logo

Advertisements

Über ANUBHAB-ACADEMY indian music & more

Unsere Schule hat sich folgende Ziele gesetzt: - die indische Kultur dem europäischen Publikum näher bringen und verständlicher zu machen, - den in Deutschland lebenden Mitmenschen aus Indien, Afghanistan, Pakistan, Bangladesh... die Möglichkeit geben, ihren Wurzeln wieder etwas näher zu kommen, - die indische Musik mit anderen Musikstilen, wie z.B. Jazz, Ethno, Obertonmusik u.v.m. zu verbinden - einen Treffpunkt zu einem friedlichen interkulturellen Austausch für Menschen aus aller Welt zu schaffen, - soziale Projekte wie das Kondolia Krankenhaus (www.kondolia.de) zu unterstützen.
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s