September 2016: ANUBHAB Newsletter – PLEASE NOTE > NO SITAR PLAY ON SEPT 24th & 25th!

Liebe Freundinnen und Freunde der indischen Musik,

für den September haben wir zwei besondere Hauskonzerte anzukündigen:
_______________________________

Freitag, 16.09.2016, 20:00 Uhr &
Sonntag, 18.09.2016, 12:00 Uhr – Matinee

SOUTH meets NORTH

Special Guests:
Dr. Narayanan – Gesang und
Kousian Suriyakumar – Mridangam.

Dazu
Subhajoyti Mukherjee – Gesang und
Debasish Bhattacharjee – Tabla.

2016-09-15_2016-09-17_anubhab_south-meets-north

Willkommanskonzert mit unserem neuen Sänger Subha Ghosh und
Abschiedskonzert für unseren Sänger Subhajoyti Mukherjee:
______________________________

Samstag, 24.09.2016, 20:00 Uhr:

klassische indischen Ragas,
gesungen von Subha Ghosh,
an den Tablas: Samir Noori und Farukh Waezi.

2016-09-24_spicy_indisches-konzert_indisches-essen_anubhab_koeln_420

_______________________________

Sonntag, 25.09.2016, 12:00 Uhr

Matinee: Doppelkonzert mit
Subha Ghosh und Subhajoyti Mukherjee – Gesang.
– An der Tabla: Marcel Mansurie.

2016-09-25_indisches-matinee-konzert_gesang-tabla_anubhab_koeln_420

Debasish Bhattacharjee ist an diesem Wochenende auf Schweden-Tournee.

Eintritt für die Hauskonzerte inklusive indisches Buffet: 15,00 Euro.

Wir wünschen viel Freude

i.A. Angelika Cuni

Debasish Bhattacharjee (Director)
ANUBHAB-ACADEMY indian music & more
Vogelsanger Str. 352
50827 Köln
0221/976 10 322
0160/913 68 028
www.anubhab.net + https://bloganubhab.wordpress.com

Advertisements

Über ANUBHAB-ACADEMY indian music & more

Unsere Schule hat sich folgende Ziele gesetzt: - die indische Kultur dem europäischen Publikum näher bringen und verständlicher zu machen, - den in Deutschland lebenden Mitmenschen aus Indien, Afghanistan, Pakistan, Bangladesh... die Möglichkeit geben, ihren Wurzeln wieder etwas näher zu kommen, - die indische Musik mit anderen Musikstilen, wie z.B. Jazz, Ethno, Obertonmusik u.v.m. zu verbinden - einen Treffpunkt zu einem friedlichen interkulturellen Austausch für Menschen aus aller Welt zu schaffen, - soziale Projekte wie das Kondolia Krankenhaus (www.kondolia.de) zu unterstützen.
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Neues aus der Academy veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s